Fotos und videos

SCHREI ES LAUTER

Kooperation zwischen Melle Vernetzt e.V., der Stadt Melle, dem Jugend- und Kulturzentrum

"Altes Stahlwerk", Desert Film Videoproduktion und Bandatelier

November 2019

Vor fast 2 Jahren begannen unsere Planungen zum Projekt „Sag es laut, sing es lauter“, das in den Herbstferien dieses Jahres im Alten Stahlwerk in Melle stattfand. Motiviert haben 6 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren ihren ersten eigenen Song geschrieben. Das entstandene Lied ruft zu Aktionismus und offene Auflehnung gegen bestehende Missstände auf, wobei sich das anfängliche Motto in SCHREI ES LAUTER entwickelte. Nach 2 Tagen schreiben und proben ging es für die Gruppe dann an die Tonaufnahmen und das Entwickeln eines Drehbuches unter der Leitung von Oliver Leggewie (Desert Film Videoproduktion). Der Dauerregen am Drehtag stand nicht im Konzept, wobei sich das Videoergebnis trotz dessen sehen lassen kann. Viel Spaß beim Schauen des Videos zum Song „Schrei es lauter“.  

„Sag es laut, sing es lauter!“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen Melle Vernetzt e.V., der Stadt Melle, dem Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“, Desert Film Videoproduktion und Bandatelier. Für die schöne und gute Zusammenarbeit möchten wir uns hiermit bedanken. Außerdem gilt unser Dank dem OsnaBrücke e.V. und der Stiftung Lauter, die durch ihre Förderung dieses Projekt erst möglich gemacht haben. Einen spontanen und schönen Drehort hat uns die Kulturwerkstatt Buer gegeben, die uns unkompliziert ihre Räumlichkeiten für den Dreh der Band-Live-Aufnahmen zur Verfügung stellten. Vielen Dank!

 

DIESE WELT

Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V. 

September 2019

"Diese Welt" heißt der neueste Song, der in einem Songwritingworkshop des IAM e.V. in Zusammenarbeit mit Bandatelier mit Jugendlichen in den Sommerferien im Musikbildungszentrum Südwestfalen geschrieben wurde.

Er behandelt die aktuell schiefe Weltlage in Sachen menschlicher Arroganz beim Thema Klimatragödie. 

 

Viel Spaß beim Hören und Sehen von "Diese Welt". 

 

 

Zusammenarbeit mit

IAM e.V.

Vielen Dank an Tristan Hachmeister (Musikvideo), sowie Marco Kampf (Bandrecording) für die tolle Zusammenarbeit. Insbesondere danken wir dem IAM e.V. für die Möglichmachung dieses Musikprojektes.   

 
 

GENAU WIE DU BIST

JUGEND-KULTUR-TAGE OSNABRÜCK 2019

 Juli 2019

Mit den Worten "Wir fühlt es sich an, wenn du einfach nur bist?" beginnt der Chorus des Songs von insgesamt 8 Jugendlichen, die sich für eine Band zusammengefunden haben und 5 Nachmittage miteinander verbrachten. Das Lied handelt von der Sehnsucht nach dem Perfektsein, wobei so mancher vergisst, dass er oder sie auf die eigene Art und Weise schon mehr als nur perfekt ist.

Mit diesem Thema setzten sich die Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren im Rahmen der Jugend-Kultur-Tage 2019 auseinander, die von FOKUS e.V. im 2-jährigen Rhythmus organisiert werden.

Der Songwriting-Workshop fand zwischen mehr als 70 Angeboten für Jugendliche statt, die über Workshops bis hin zu Konzerten und Aufführungen reichten. 

 

An 3 Nachmittagen Anfang Juni schrieben wir gemeinsam im Haus der Jugend Osnabrück den Song "GENAU WIE DU BIST", probten, komponierten und arrangierten, während 2 Wochen später noch der Videodreh für das von der Egerland-Stiftung geförderte Projekt auf dem Plan stand. Wie immer möchten wir uns bei allen Beteiligten für die erneut gute und schöne Zusammenarbeit bedanken!

WIR MITTENDRIN

SONGWRITING, VIDEODREH UND KINOWERBESPOT

 Juni 2019

Mit der

Musik- und

Kunstschule der 

Stadt Osnabrück

Unser bisher größtes Projekt liegt hinter uns! Schon letzten Sommer begannen die Planungen für das Projekt WIR MITTENDRIN. Unter diesem Motto präsentierte sich die Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück beim Deutschen Musikfest 2019 und bot ihren Schülerinnen und Schülern gleichzeitig ein besonderes Projekt zur Feier des 100jährigen Bestehens an.

Im Februar 2019 schrieben wir mit einer Gruppe junger Musiker*innen einen Song zu dem Thema, als auch die Musik für einen Werbespot, der die Aktionen der Musik- und Kunstschule zum Deutschen Musikfest im Kino ankündigte. Nach unserer Tonstudioaufnahme drehten wir mit der Band und einer Gruppe junger Schauspieler*innen einen Teil des Musikvideos. Außerdem wurden für dieses Video Szenen aus dem Unterrichtsalltag der Musik- und Kunstschule gesammelt, so dass ein Imagefilm in Form eines Musikvideos entstand. Wir sind super stolz auf das Ergebnis dieses großen Projektes. Am vergangenen Donnerstag war das Video beim WIR-MITTENDRIN-FESTIVAL im Haus der Jugend Osnabrück zum ersten Mal zu sehen. 

 

Alles Gegeben

B1-Sprachkurs der Volkshochschule Osnabrück und der Musik- und Kunstschule

der Stadt Osnabrück

Mai 2019

 

Gemeinsam mit der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück (MKS) bot die Volkshochschule Osnabrück (VHS) einen B1-Sprachkurs für Geflüchtete der besonderen Art an: das Erlernen der Sprache sollte durch Musik erleichtert werden. Musikpädagogische Übungen, Lieder oder auch Ryhthmen vereinfachten den Zugang zur deutschen Sprache und brachten viel Kreativität und Spaß in den Unterricht hinein. Unterstützt wurden die Teilnehmenden sowohl von einer Sprachdozentin der VHS (Inna Kononiuk), als auch durch eine Musikpädagogin der MKS (Franziska Apel), die gemeinsam den wöchentlichen Sprachunterricht gestalteten.

Der Kurs begann im Oktober 2018 und endete nun mit der Videopremiere zum Lied „Alles Gegeben“. Songwriting, Tonstudioaufnahme und Videodreh waren die Höhepunkte des mehrmonatigen Projektes und wurden im Workshop-Format umgesetzt. Der Liedtext entstand aus einer Sammlung geschriebener Texte der Teilnehmenden, die sehr persönliche Erfahrungen widerspiegeln: Erfahrungen zwischen Glück und Trauer, Hoffnung und Leid, Texte, die vom Vermissen oder der Sehnsucht sprechen:

MIt der

Volkshochschule

Osnabrück &

Musik- und

Kunstschule der 

Stadt Osnabrück

 „Alles Gegeben“ ist ein Lied, das berührt. Musik und Text sind die Träger der Geschichten und Emotionen, die dabei eingeflossen sind und machen es dadurch zu mehr als bloß einer Momentaufnahme -

sie machen es zu einer musikalischen Erinnerung, die bleiben wird! Die folgenden Zitate sind Erzählungen der Workshop-Teilnehmer, auf deren Basis der Songtext entstanden ist. Mehr noch als ein Songtext sind es Momentaufnahmen von Erinnerungen, die für sich sprechen und, wenn man so will, auch zur zeithistorischen Dokumentation beim Flucht-Thema einen kleinen Beitrag leisten.